Aktuelles

Mittwoch, 03. - 05.10.2018, 08.00 Uhr, ZOB Benedikt-Schule
Auf den Spuren von Abt Gerbert Castus
Donnerstag, 11.10.2018, 19.00 Uhr, Heimatstuben
Übersetzen von Schriften in Altdeutsch/Sütterlin
Sonntag, 14.10.2018, 13:00 - 18.00 Uhr - Heimathaus
Tag der offenen Tür
Dienstag, 16.10.2018, 19.30 Uhr, Gasthof Dieckhaus
Klönaobend up Platt
Freitag, 02.11.2018, 19.00 Uhr, Pfarrheim
Froulüe kaokt greunen Kohl
Mittwoch, 26.09.2018, Gerbertschule
Plattdütschdag der Gerbertschule
Samstag, 13.10.2018, 14.00 Uhr, Rathausplatz
Radwandertour: Hagstedt (20 km)
Samstag, 22.09.2018, 14.00 Uhr, Rathausplatz
Radwandertour zu den Visbeker Denkmälern/Info-Tafeln (40 km)

Chronik „Visbek-Heide“ - Erstausgabe

Chronik „Visbek-Heide“ - Erstausgabe

In der heutigen Zeit wird allzu leicht vergessen bzw. verdrängt, was gestern war und wie unsere Vorfahren gelebt, gewohnt und gearbeitet haben.

Der Ortsteil Visbek-Heide wird erstmalig vor ca. 250 Jahren in alten Karten erwähnt. Es wird nicht nur die Bewohner von Visbek-Heide freuen, dass es einer Gruppe von sieben „Heidenkindern“ mit Unterstützung des Heimatvereins gelungen ist, die „Chronik Visbek-Heide“ zu erstellen. Auch die zahlreichen ehemaligen Heidener, die nun außerhalb unserer Gemeinde leben, werden diese Chronik gern zur Hand nehmen und die Vergangenheit aufleben lassen.

Die Heidener Bürgerinnen und Bürger können mit Stolz auf die Vergangenheit ihres Ortsteils zurückblicken. Es war ein langer Weg von den ersten Anfängen bis zum heutigen Gemeindewesen. Es gab Höhen und Tiefen, Blüte und Krisenzeiten.

Der geschichtliche Teil der Chronik kann keine vollständige Ortschronik sein. Es musste aus den inzwischen reichhaltigen Unterlagen eine nicht einfache Auswahl getroffen werden. Bei der Lektüre dieser Chronik wird man verständlicher Weise auf unterschiedliche, ja sogar gegensätzliche Auffassungen stoßen. Das hat seine Ursache in der Vielzahl der Quellen, die zur Verfügung standen. Viele Daten und Bilder konnten auch nicht immer eindeutig zugeordnet werden, da einige Einwohner aus datenschutzrechtlichen Gründen keine persönlichen Daten zur Verfügung stellten. Zu Beginn informiert die Chronik Visbek-Heide über die Entstehung und die Lage vom Ortsteil Heide in der Gemeinde Visbek. Hier werden zur Orientierung Landkarten und Bilder verschiedener Straßen der Heide von einst und heute gegenübergestellt. Sie zeigen in Ausschnitten, was sich auf der Heide in den vergangenen 200 bis 300 Jahren verändert oder entwickelt hat. Vorgestellt werden außerdem bekannte Heidener Persönlichkeiten und Unternehmen, die die Heide in der Region und sogar in aller Welt bekannt machten. In der Familienchronik stellt man fest, keiner lebt für sich allein, jeder ist Glied in einer langen Kette von Vorfahren und Mitglied seiner Familie. Von vielen Verstorbenen sind nur die Namen als Spur im Ablauf der Zeit geblieben.

Es lohnt, Verbindungen zu erforschen und etwas über die Menschen zu erfahren, die vor uns gelebt haben oder mit uns leben. Die Verfasser laden Sie ein, in der Chronik vieles darüber zu erfahren, was unsere Vorfahren bewegt hat, sich auf der Heide anzusiedeln und hier zu wohnen, und welche bedeutende Geschichte untrennbar mit unserem Ortsteil verbunden ist.

Die Chronik ist für 25,00 € in den Heimatstuben Visbek erhältlich.